News

deutschland klassik 2016

 

In Vorfreude auf die Schauinsland Klassik 2016 können sich alle Fans historischer Automobile in und um Freiburg bereits einen Monat vorher gediegen auf die Oldtimer Saison 2016 einstimmen. Vom 29. Juni bis 3. Juli findet die ADAC Deuschland Klassik in und um Freiburg statt. Im Gegensatz zur Schauinsland Klassik wird hier nicht gemäß dem Rallye Reglement auf Gleichmäßigkeitsprüfungen um millisekunden gekämpft, vielmehr "erfahren" die Teilnehmer ganz entspannt unter dem Motto "Oldtimer-Wandern" die Highlights des Schwarzwalds und des Markgräflerlands. Der ADAC Südbaden, der Freiburger Motorsportclub und viele weitere Ortsclubs sind an der Strecke mit von der Partie und werden für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgen.

Weitere Informationen zu Zeitplan, Strecke und Teilnehmern gibt es auf der Deutschland Klassik Homepage des ADAC: www.adac.de/deutschlandklassik

 

 

 

 

 

Fabian GerbigBei der Supermoto Internationale Deutsche Meisterschaft in St. Wendel (Saarland) waren wieder Fahrer des Freiburger Motorsportclubs erfolgreich. So konnte der Neuenburger Ingo Ruh in der Klasse Ü40 mit seiner Husquarna im ersten Lauf auf dem sechsten Rang landen und im zweiten Lauf fuhr er auf Platz Vier. Alexander Blank (Neuenburg/Husquarna) belegte in der gleichen Klasse den 27. Rang im ersten und im zweiten Lauf wurde er 25. Gerold Stein (Maugenhard/KTM) hatte Pech und stürzte.

In der Klasse E5 fuhr Lars Arneke (Bad Krozingen/Husquarna) auf Platz 23 und im zweiten Lauf belegte er Rang 20. In der Klasse N2 konnte Loris Dickau (Hertingen/KTM) im ersten Lauf 11. werden. Im zweiten Lauf hatte er Pech und stürzte zweimal und erreichte trotzdem noch den 22. Platz. Fabian Gerbig (Auggen/KTM, siehe Bild) belegte im ersten Lauf den 28. Rang und im zweiten Lauf wurde er 26. Sven Kromer aus Riedlingen startete in der Klasse P3 mit seiner Honda und belegte dort Platz 16 und 18.

Text: Gerhard Schmid

 

 

 

 

 

Im Rahmen der Schauinsland Klassik Winterrallye ist ein kleiner Video-Clip entstanden. Viel Spaß beim Anschauen:

 

 

 

 

 

 

Die Supermoto-Piloten des Freiburger Motorsport-Clubs sind beim Saisonauftakt im Rahmen der Intermoto Saarbrücken mit Vollgas in die Saison gestartet. Hier die Ergebnisse der FMC-Starter im Überblick:

Klasse Open (1. Lauf / 2. Lauf)

Loris Dickau (Hertingen) 5. Platz / 5. Platz (bester nationaler Starter)
Sven Kromer (Riedlingen) 6. Platz / 10. Platz
Fabian Gerbig (Auggen) 11. Platz / 12. Platz

Klasse Ü40 (1. Lauf / 2. Lauf)

Ingo Ruh (Neuenburg) 11. Platz / 10. Platz

 

 

 

 

 

 

Der Freiburger Motorsport-Club begrüßt ein neues Mitglied und begibt sich wortwörtlich auf ganz neues Terrain. Asphalt, Dreck, Rundstrecke, Rallyepiste, schweres Enduro Gelände, der FMC hat schon fast alles erlebt. Isabell Weber aus Rümmingen bringt jetzt ein ganz neues Element - das Wasser - mit ins Spiel. Sie fräst mit ihrem 30 PS starken Renn-Katamaran im Rahmen des ADAC Motorboot Cups mit bis zu 90 km/h über Flüsse und Seen. Isabell ist seit Oktober 2012 im Besitz der nötigen Rennlizenz und ist seit 2013 erfolgreich bei Motorboot-Rennen am Start. Das große Ziel der 1997 in Basel geborenen Motorsportlerin ist die Teilnahme am World-Cup Motorboot Masters. Mit einem 4. Platz im Jugendpokal und einem 6 Rang in der ADAC Gesamtwertung im vergangenen Jahr liegt sie perfekt auf Kurs. Unterstützt wird sie bei ihrer Mission von Ihrem Sponsor Kfzteile24 und ab sofort auch vom Freiburger Motorsport-Club.

 

Isabell Weber - ADAC Motorboot Cup  Isabell Weber

 

 

 

 

 

 

Enduro Status

Nächstes Training Sommerzeit 14 -17 Uhr:

25.6.2016

gelb = Training geplant
grün = Training findet statt
rot = Training abgesagt

Status vom 11.6.16 · 20.20 

 


Events

Villars 16

PPC 16

DK1 16

SK R 16

 

Sponsoren